Bank & Finanzen

 

Es gibt kaum eine Branche, die es bei Banken schwerer hat als das Gastgewerbe. Hoteliers und Gastronomen haben ganz oft mit Vorurteilen zu kämpfen, bekommen ungalubliche Auflagen für Ihr Geschäft und müssen Informationen heran schaffen, die ganze Festplatten füllen. Dazu kommt noch, dass viele Banker glauben, in dieser Branche kennen Sie sich ganz besonders gut aus, sie gehen ja schließlich regelmäßig Essen und schlafen in Hotels.

Als Hotelier oder Gastronom muss man also besonders gut vorbereitet sein und auch die Tricks der Banken kennen. Um in der Kreditverhandlung erfolgreich zu sein, kommt es ganz oft auf die Darstellung an. Außerdem muss man lange vor dem eigentlichen Kreditgespräch mit der Vorbereitung beginnen und z.B. seine Liquiditätssituation in Ordnung bringen. Wer z.B. als Bestandskunde nach einem Kredit bei seiner Bank fragt, sollte mindestens ein halbes Jahr vor der Anfrage keine Rücklastschriften auf seinem Girokonto haben.

Bankangestellte werfen außerdem häufig mit Begriffen um sich, die entweder total kompliziert klingen und einem Angst machen oder die ganz lapidar klingen und jede Menge Risiken bergen. Banken treiben auch nicht unbedingt immer ein faires Spiel mit Ihnen. In unserem Buch "Keine Bank ist auch (k)eine Lösung" bringen wir Licht ins Dunkel und geben Ihnen jede Menge Insidertipps.

Sie suchen eine passende Finanzierung? Klicken Sie mal hier...

Wer sich mit dem Thema "Fördermittel" beschäftigt, findet hier viele hilfreiche Informationen.

  • 1
Klassische Ansicht
* Preise zzgl. MwSt.